?

Log in

❤ 夢物語 ❤
08 September 2010 @ 03:07 am


 (LIEST DIESEN ABSATZ NACH GEISZERHAUS!)
 Da wir nun ja nicht mehr fürchten, sind wir mit der wirklich riesigen Achterbahn gefahren. Die war der Hammer. Erst ging es wie bei jeder Achterbahn steil bergauf und man konnte eine gute Aussicht von Toyko bei NAcht "genießen" und dann ging es senkrecht berghab, waagerecht, bis seilich im rasenden tepo in die Kurve. Man hat sich die Seele aus dem Leib geschrien. 

Heute hat uns Yuriya besucht und danach sind Roxi, Roschi und Kimi mit ihr zum Tokyo Dome gefahren.

 Dor t ist nicht nur der riesige Toyko Dome,sondern auch ein kleiner Freizeitpark, Shops und Restaurants.

Wir haben uns so gleich ein Tagestickets geholt.


Dort war auch ein Event, wo man dran teilnehmen konnte "Koikazu" - auf der Suche nach Liebe....
naja wir sind nur in die Achterbahnen gegangen ;)

 

Zu erst haben wir uns in etwas kleiners gewagt, man kann es hier mit der "wilden Maus" vergleichen , nur dass ist nichts dagegen ! es war so schnell und ruckartig! Kinder druften da gar nicht rein.
Danach sind wir mit Yuriyas Lieblingsattraktion gefahren.
Eine Achterbahn,die total schnell beschleunigt und in den Himmel schießt,dann stoppt und abermalls schnell nach hinten fährt. Wie eine Riesenschiffsschaukel nur um weiten grusliger.
Nach diesem coolen Schrekcen wollten Roxi,Kimi und Yuriya sich nicht erholen und trauten sich in ein jap. Geisterhaust.

 Story: Ehefrau istlangweilig, hängt an einem Ex-Freund, zieht seine Schuhe immer an, ihr Mann findet es heraus, hackt ihr die Füße ab udn seit daan, spuckt sie imHaus rum und verlangt nach deinen Füßen.

Als uns eine Angestellt in die Regeln einwies, hörte man von drinne Schreien von einem MANN!!!
Wir hatten schon vorher Angst , aber jetzt...
Man betrat ein Haus und lief durch vershciedne gruselig tradtionell jap. eingerichtete Räume (z.B the Ring, the grudge jap.) , die kaum bis gar nicht beleuchtet waren, es spielte gruselige Musik und Stimmen drangen aus dem Wänden, die Türen quietschten. Roxi ist tapfer vorgegangen bis zur Hälfe, dann hat sie mit zitteren Beinen aufgeben und Kimi vorgeschickt, Yuriya war das Schlusslicht, aneinander gepresst schlcihen wir von Raum zu Raum, wo immer irgendwas aus den Wänden sprang udn usn zu Tode c, nach Rosanna AUssage drangen mehrmals unsere Schreie bis nach draußen.   
Irgendwann hielten wir es mit den Nerven nicht aus und foglender Dialog kam zu stande:
Kimi: Lass uns über irgendein Scheiß reden! ehh.... Was machen wir morgen?
Roxi: Wir fahren nach Roppongie (machen wir doch nciht mehr)
Kimi: Ja, genauch, wir schaun "Beck"
Roxi: ja , ich freu mich drauf!
Kimi: Mizushima Hiro!!!! Mizushima Hiro.... *again again*
Roxi: Sato Takeru, Sato Takeru
Yuriya;. WAHAHAHAHA *LOL*
...
nach ca. zwei Räumen
hat auch das nichts mehr gebracht, da diesmal ein richtiger mensch uns erschrack und wir um unser Leben schrien.
Als wir zitternd raus gingen, stand vor dem HAus eine Gruppe Jugendlicher und ein Pärchen,die uns alle schmunzelnd gemustert haben udn sich dennoch reingetraut haben.

weiter bei der Achterbahn, die oben beschreiben wurde:
ES war der Hammer so eine geile Achtebrahn sidn wir noch nie gefahren. Währenddessen sind auch Sachino und ihre Freundin Tomoko eingetroffen udn wir sind die Achterbahn gelich nochmal gefahren. Als es wieder Bergauf ging, fingen Wir an "Aitakata..." zu singen, plötzlich sangen die Kerle vor und hinter uns an mit das "YES" zu schrein und in dem MOment ging es runter. Vor usn saßen Franzosen ,die die ganze fahrt mit einer Kamera gefilmt haben, wie ihnen das gelang, ist uns imme rnoch ein Rätsel, aufjedenfall sind wir voll drauf, da wir ja die ganze Bahn utnerhalten haben ;) 

Nach diesen Erlebniss sind wir durch den kleinen Park geschlendert und sind Attraktionen nochmal mit den Beiden gefahren. Unter Anderen auch:

 
Und eine Kleine Wasserbahn, wobei Roschi, Roxi und Sachino überhaupt nicht nass wurden, während Yuriya , Tomoko udn Kimi trieften... in der gleichen Bahn...



Später sind wir alle dann "Takoyaki" essen gegangen und Takomi schloss sich uns an.





Es war mal wieder total lecker!! YAMMY ~ *_* und voll lustig xD  Der Abend hat voll viel Spaß gemacht udn wir würden es super gerne wiederholen =) DANKE! ^-^
Am Ende haben uns Sachino und Tomoko am Sonntag zu ihrem Sportfest an ihrer Schule eingeladen, worauf wir uns jetzt schon freuen.


 
 
Current Location: Tokyo Dome
 
 
❤ 夢物語 ❤
07 September 2010 @ 04:31 pm
Hallü,
Roxi und isch (Roschi) waren gestern am 6.9.2010 abend im Onsen in Odaiba. Auf dem Weg dahin sind wir eine spezielle Bahn gefahren über die Rainbow Bridge! Auf den Bahnstationen sin zum weg zu der Bahn Glasscheiben, damit keiner reinspringt und Dreck reinwirft!

Das Onsen "Oedo Onsen monogatari"

So man ist da rein gegangen, natürlich mussten wir Schuhe ausziehen und die einschließen. Dann bezahlten wir Eintritt und haben einen Yukata jeweils bekommen! Dann ab zur Umkleide und bis auf die Unterwäsche ausziehen und wieder alles einschließen und Yukata anziehen.
 

Dann ist man in ein Indoor Dorf gegangen, mit so Kotomusik. Da waren dann ganz viele Restaurants und Spielautomaten und Souvenirshops. Da hab ich nur n Video von...aber auch n Bild von uns Bild beiden...

Wir sind dann gleich ab ins Bad, natürlich darf man dort keine Fotos machen. Man konnte sich außerdem massieren lassen und anderen Spa kram machen. Naja also man ging zu erst in eine weitere Umkleide und dann hat man sich nackig gemacht und wieder alles eingeschlossen. 2 Handtücher haben wir bekommen, ein großes (das war für später, also auch eingeschlossen) und ein kleines, was ich (roschi) mir um die hüfte gemacht hab...so nackig wie die Japanerinnen wollte ich net sein. Dann ist man ins Bad gegangen, zuerst müssten wir uns in so abgetrennten Duschen hinsetzen und uns ordentlich sauber machen!
Dann gab es verschiedene Bäder mit verschiedenen Wärmestufen und auch ein Wirlpool, Sauna, Dampfsauna und ein kaltes Becken. Außerdem konnten wir nach "draußen" gehen, das war ein überdachtest und mit unechten Felsen umkreistes Becken, und das wurde mit Steinboden umkreist, auf welchen so Fesser standen in denen auch warmes wasser zum reinsetzen drin war.
Roxi und ich haben folgendes gamacht: das am wenig warme Becken, das danach, den Wirlpool, draußen beides, Dampfsauna und dann das kalte!
Danach mussten wir uns wieder ordentlich waschen! Und wieder raus, wieder Yukata anziehen, Haare föhnen etc.
Wir sind darauf hin im Dorf rumgegangen und hatten was gegessen:


Ich fand das Onsen ganz toll! auch wenn es vorher total peinlich war! Ich würde es gerne wiederholen!^^
Tags:
 
 
Current Location: Odaiba
Current Mood: creativecreative
Current Music: Gazette
 
 
❤ 夢物語 ❤
05 September 2010 @ 09:12 am
Roxi, Kimi und Chris waren in Shinjuku und haben so rumgebummelt!

Roxi hat sich was bei Monomania gekauft, darauf ist sie sehr stolz. Kimi hat sich aber nicht dafür interessiert, sondern viel mehr für den Verkäufer der so niedlich gegrinst hat.

Dann sind die wieder gekommen und wir haben Pizza gegessen!
Daraufhin sind wir losgedackelt zum Tokyo Tower. Auf dem Weg dahin haben wir paar hübsche Sachen gesehen.




So dann kamen wir auch mal an: und es war schon dunkel und der Tower hat geleuchtet.

 So dann bissel Aussicht von 150m:

Dann gabs da noch in der Etage so ein Schrein:



So dann warn wir 250m in die Höhe gefahren. Außerdem war das alles sehr voll, mit extrems viel Päarchen!



So als wir wieder unten waren...

... haben wie wieder mal einen neuen Freund gefunden! Nun, ist dies ein Mann oder eine Frau?

viel Spaß beim Raten! Ich geh nun essen^^
Tags:
 
 
Current Location: Shinjuku und Minato-ku
Current Mood: hungryhungry
 
 
❤ 夢物語 ❤
05 September 2010 @ 08:37 am
WIR WAREN IM DISNEYLAND!!!!!!!!!!!!!!!!!!
ganz früh morgens (mit nur 4 stunden schlaf) haben sich Kimi, Roxi und Roschi auf den Weg gemacht und sind dann mit Yuriya und Rika (mei kam später) ins Disneyland gegangen.

ich sag euch es war so unerträglich heiss dort!!! haben aber tapfer den ganzen tag ausgehalten! (die Quittung waren Sonnenbrände).
Wir sind angekommen, bevor es auf gemacht hat und sind gleich zu Beginn rein gegangen!
Das erste und das beste wo wir drin waren war Space Mountain:
 Das heftige daran war, dass man einfach nicht sah wo man hin fuhr, was das abrupte drehen und runterfahren noch schlimmer machte!
Wir waren in sehr  vielen Sahcen drin, es gab aber nur 3 große Achterbahnen, in den waren wir auch drin, jedoch waren alle anderen Sachen so kleine Attraktionen und Shows.
 Hier ist man in so nem Boot drin längs gefahren und konnte so creepy Puppen sehen, die die verschiedenen Nationen darstellten. Wärend dessen sangen sie dieses nervige Lied, was auch bei den beiden Paraden abgespielt wurde.
Nun folgen ein paar Bilder:

Vor jeder großen Attraktion waren Kinderwagen Parkplätze!
 Das so ne Pooh Bahn gewesen!
 Das war ein Restaurant
Rika ist Curry Popcorn, ja CURRY popcorn....
 Kimi hat das Foto gemacht!
 Unser Zuhause!
 Wir warten auf die Parade...
 Der Beginn der Parade (wir haben es auch auf Video)
 Churos (?) keine Ahnung wie mans schreibt....
 
 Der Beginn der Nachtparade (davon haben wir kein Video)
In Mickey Mouse House
 Finally, haben wir ein Bild mit Mickey Maus bekommen!!!!! Freude!!! (nach 50 minuten warte zeit)


So vollkommen fertig haben wir uns dann so um 22 uhr auf den Weg gemacht! Durchgeschwitzt und Durchgebrand!
Es war wirklich sehr schön und es gab viel zu sehen, leider rannten die Figuren da net so frei rum, sodass wir ein fach Fotos machen konnten, lag wahrscheinlich daran, dass es so heiß war..>.<
Tags:
 
 
Current Location: Tokyo Disneyland
Current Mood: tiredtired
 
 
❤ 夢物語 ❤
05 September 2010 @ 03:31 am
Japaner bedanken sich nicht, sie entschuldigen sich!

Japaner haben einen ständigen Begleiter und besten Freund: ihr Handy.

Besoffene JapanerInnen winken Ausländern gerne zu.

Japaner schlafen gerne....überall.

Tokyo ist groß und weit und voller Blinklichter.

Taxifahren ist teuer.